Planung

Beratung

Bauschlosser sind nicht nur die Ausführenden, wenn es um metallene Arbeiten an Wohn- und Geschäftsbauten geht, sondern stehen dem Bauherrn oder Kunden bereits in der Planungsphase zur Seite.

Kundenwunsch

In der Regel geht es darum, ein Problem zu lösen oder einen Wunsch zu erfüllen, den der Besitzer der Immobilie hegt. Eventuell hat er selbst auch schon erste Vorstellungen darüber entwickelt, wie das vonstatten gehen soll. Wie also beispielsweise der künftige Zaun auf der Grundstücksgrenze beschaffen sein oder aussehen soll. Manche Kunden kommen auch mit Fotografien von Gesehenem in die Werkstatt und der Bitte, dies nachzubauen.

In jedem Falle wird der Bauschlosser seinerseits Vorschläge unterbreiten, die die Vorstellungen des Auftraggebers bestmöglich realisieren und dabei auch alle baurechtlichen Vorgaben und Normen erfüllen.

Viele Bauschlossereien haben bezüglich der verwendeten Materialien und des Designs eine Art eigene, unverwechselbare "Handschrift" entwickelt. Ungeachtet dessen werden sie als Spezialisten für die Metallbearbeitung auch solchen Wünschen ihrer Kunden professionell gerecht werden, die für sie selbst möglicherweise technisches Neuland oder eben nicht bevorzugte Ausführungsweise sind. In einem Berufszweig, in dem vielfach Unikate erstellt werden, gehört eben dies zum besonderen Know-how und von jeher zum beruflichen Selbstverständnis.

Maßnahme

Nach allen notwendigen Entscheidungen über Funktion, Material und Aussehen des herzustellenden Bauelements, muss vor Ort exakt Maß genommen werden. Hier wird heutzutage vielfach mit modernen Lasermessgeräten gearbeitet. Verbunden mit dem Maßnehmen und der damit verbundenen Ortsbegehung ist die letztendliche und verbindliche Entscheidung, ob die Realisierung wie geplant machbar ist.

Bei Neubauten und bei größeren Projekten sind oftmals auch die verantwortlichen Architekten namens der Bauherren die Ansprechpartner für die Bauschlossereien. In diesem Falle sind die genauen Maßangaben in der Regel bereits in den vom Architekten erstellten Konstruktionsunterlagen und Bauplänen enthalten und soweit erforderlich auch von einem Statiker berechnet worden.

Skizze und Zeichnung

Nachdem er Maß genommen hat, wird der Bauschlosser zuerst in einer Skizze oder gleich in einer technischen Zeichnung fixieren, wie das Bauelement aussehen soll und ausgeführt wird. Diese technische Dokumentation wird nach Maßgabe des Bauherrn auch Unterlage für die notwendigen Schritte in der Vorfertigung in der Werkstatt und für die Montage vor Ort.



(c) by Päffgen GmbH bzw. deren Autoren 2009, www.bauschlosser.de

Gewerbliche und private Verwendung dieses Artikels ist ausdrücklich, aber nur dann gestattet, wenn dem Artikel gut sichtbar der vorstehende Copyright-Hinweis mit verfolgbarem Link hinzugefügt wird und wir per Mail an copy@fachportale.de über die Verwendung informiert werden!