Bestandsbau

Pflege und Wartung

Viele metallene Bauelemente gelten faktisch als wartungsfrei. Edelstähle, Messing oder hochwertige Beschichtungen verhindern die Korrosion von Brüstungen, Gittern oder Zäunen. Ratsam ist allerdings, zumindest überall dort, wo mechanische Beanspruchung durch Bewegung stattfindet, eine regelmäßige fachmännische Kontrolle, Wartung und Pflege vornehmen zu lassen. Das gilt für die Mechanik schwerer Rolltore ebenso, wie für das unscheinbare Scharnier am Fensterladen oder die Schließeinrichtung am Garagentor. Nicht nur eine makellose Optik sorgt für die Zufriedenheit des Besitzers, sondern vor allem auch die allzeit tadellose Funktion.

Reparatur

Sollte es doch einmal zu Problemen kommen, stehen Bauschlossereien auch für die dann notwendigen Reparaturen an allen metallenen Bauelementen bereit. Das gilt natürlich um so mehr bei in die Jahre gekommenen Immobilien, wo Tore wieder gangbar zu machen, verrostete oder verrottete Brüstungen optisch wieder auf Vordermann beziehungsweise auszutauschen sind.

Restaurierung

Erfahrene Bauschlossereien widmen sich zudem der Restaurierung historischer Bauteile aus Metall. Möglich sind in diesem Falle nicht nur Instandsetzung und Reinigung, sondern selbst Nachbauten

  • nach Mustern oder Zeichnungen,
  • gegebenenfalls auch nach Fotos oder
  • auf der Grundlage von Schilderungen und Erinnerungen der Kunden.

Umbau und Modernisierung

Vielfach kommen Bauschlossereien beim Umbau und der Modernisierung im Bestandsbau zum Einsatz. Das reicht von der Installation von Fotovoltaikanlagen, über die Installation moderner Sicherungsanlagen bis hin zur Verwirklichung anspruchsvoller architektonischer Konzepte zur Ergänzung historischer Bausubstanz mit Anbauten und Teilen aus Edelstahl, komplettiert mit gläsernen Flächen und Formen.



(c) by Päffgen GmbH bzw. deren Autoren 2009, www.bauschlosser.de

Gewerbliche und private Verwendung dieses Artikels ist ausdrücklich, aber nur dann gestattet, wenn dem Artikel gut sichtbar der vorstehende Copyright-Hinweis mit verfolgbarem Link hinzugefügt wird und wir per Mail an copy@fachportale.de über die Verwendung informiert werden!