Bauelemente

Faktisch alles, was aus Metall hergestellt werden kann, wird von Bauschlossereien für den Wohn-, Industrie- und Gesellschaftsbau hergestellt und montiert.

Zu den besonders nachgefragten Produkten zählen seit jeher Zäune, Tore und Abtrennungen wie Mülltonneneinhausungen beispielsweise, Balkonbrüstungen sowie Zier- und Sicherungsgitter, Treppen, Handläufe und Geländer, Vordächer und Überdachungen von Terrassen, aber auch komplette Wintergärten oder Gewächshäuser, fast alles in individuellem Design und Einzelanfertigung.

Auch kleinere Accessoires rund um die Immobilie gehören zum Metier der Bauschlossereien. Das reicht von speziellen Blumkastensicherungen, Brunnenkonstruktionen, Lampen für innen und außen, Kaminrauchfängen und passendem Kaminbesteck dazu, bis zu kunstvollen Stelen und anderen Kunstwerken für den Eingangsbereich oder die Gartengestaltung. Wenngleich sich hier die berufsfachlichen Spezialisierungen Konstruktionstechnik und Metallgestaltung etwas überschneiden, sind in den Handwerksbetrieben im Interesse der Kunden häufig beide Ausrichtungen vertreten.

Als besonderes metallbauliches Kleinod finden sich in Orten unmittelbar an der Küste, aber auch in anderen deutschen Urlaubsregionen teils recht aufwendige Hausbeschriftungen aus Metall gezogen oder geschmiedet. Ebenfalls regional bedingt haben sich manche Bauschlossereien auf Grabkreuze und -einhausungen oder Gedenklichter spezialisiert.

Auch die Fertigung spezieller Aufbauten für Traktoren, Landmaschinen oder Anhänger nach Kundenwunsch gehört vor allem in ländlichen Gegenden zu den von Bauschlossereien zu leistenden Arbeiten, also Tätigkeiten des Nutzfahrzeugbaus.



(c) by Päffgen GmbH bzw. deren Autoren 2009, www.bauschlosser.de

Gewerbliche und private Verwendung dieses Artikels ist ausdrücklich, aber nur dann gestattet, wenn dem Artikel gut sichtbar der vorstehende Copyright-Hinweis mit verfolgbarem Link hinzugefügt wird und wir per Mail an copy@fachportale.de über die Verwendung informiert werden!